C.F. Nielsen A/S

Staermose Industry ist unser bevorzugter Lieferant

Der Produktionsleiter einer größeren Produktionsfirma in Nordjütland hat keinerlei Zweifel daran, was die Zusammenarbeit mit Staermose Industry so attraktiv macht: „Es wird auf das große Ganze geachtet. Gleichzeitig ist das Unternehmen aber auch sehr modern und arbeitet auf eine Weise, die deutlich macht, dass man versteht, wie die Arbeitsprozesse in einer Firma aussehen, die 10 Stück eines Produktes und 2 Stück eines anderen fertigt. Daher ist Staermose Industry unser bevorzugter Lieferant für Laserkomponenten.“

Flexibilität und Preis

Aber wie findet eine nordjütländische Firma einen Lieferanten in Ostjütland? „Ich kenne Staermose Industry von meiner Zeit bei System TM, wo ich das Unternehmen als flexibel und preisgünstig kennenlernte. Als ich hierherkam, dauerte es nicht lange, bis wir in einer brisanten Situation vor den Sommerferien Kontakt mit ihnen aufnahmen. Vonseiten unseres damaligen Lieferanten gab es Lieferschwierigkeiten, und Staermose Industry konnte uns behilflich sein. Anfangs bestellten wir nur hier und da bei ihnen, aber nach einem Vergleich der Preise für das Laserschneiden und anderer Umstände, haben wir uns nun dazu entschlossen, dauerhaft mit Staermose Industry zusammenzuarbeiten.“

Er erzählt weiter: „Die Flexibilität des Lieferanten und der Preis sind oft ausschlaggebend dafür, wie wir bestimmte Teile fertigen. Wenn das Laserschneiden zu teuer ist, entscheidet man sich für die altmodische Methode, bei der ein Schmied die Schneide-, Biege- und Bohrarbeiten übernimmt. Ist der Preis für ein Stück hingegen günstig, können wir unsere Maschine auf eine völlig andere Art und Weise entwerfen. Staermose Industry betrachtet den Gesamtverkauf an uns, nicht jedes einzelne Teil, und das bedeutet uns sehr viel.“

„Als wir uns für einen Lieferanten entscheiden sollten, haben wir natürlich erst einmal auf den Preis geschaut, wobei Staermose Industry ganz klar am besten abschnitt in Bezug auf unsere Benchmark. Aber ich denke, es ist nicht der Preis, der dieses Unternehmen von anderen am Markt unterscheidet. Es ist dieser ganzheitliche Zugang, die Flexibilität und das Verständnis dafür, wie unser Unternehmen arbeitet. Die Leute verstehen einfach, was wir von einem Lieferanten erwarten.”, begründet der Produktionsleiter die Entscheidung, primär bei Staermose Industry zu kaufen.

Wir bestellen nur, was wir auch brauchen

Bei einem projektbasierten Verkauf entscheidet ausschließlich der Bedarf des Kunden, wie die Produktion geplant wird: „Für eine Firma wie unsere ist die Einlagerung kritisch. Der Vorteil bei Staermose Industry ist, dass wir nur das bestellen, was wir auch brauchen. Die Projekte legen unseren Bedarf fest. Es bleibt nun nur, eine kleine Kulturänderung anzustreben, sodass unsere Mitarbeiter nicht zu viel auf einmal bestellen. Nach und nach lernen wir das auch, denn wir wissen ganz einfach nicht, ob wir die zusätzlichen Elemente brauchen. Es gibt daher keinen Grund dafür, diese am Lager zu haben.“ „Staermose Industry ist äußerst agil und versteht unsere Situation. Wenn man eine Produktion hat, die rund um die Uhr läuft, ist es schwer, nur ein oder zwei Mal pro Woche Lieferungen zu bekommen. Es erfordert viel vorausschauendes Denken, wenn man einen wenig flexiblen Lieferanten hat. Mit Staermose Industry haben wir dieses Problem nicht”, erklärt der Produktionschef und hebt diesen Unterschied zwischen Staermose Industry und anderen Akteuren in der Branche hervor.

Er rundet dies ab mit den Worten: „Staermose Industry reagiert äußerst positiv auf die Anliegen der Kunden. Das Unternehmen kann sich an die Art und Weise anpassen, wie andere Firmen arbeiten. Und das ist ganz klar ihrer größten Stärken. Es gibt viele, die Laserbearbeitung anbieten, aber niemand ist wie Staermose Industry. Momentan kaufen wir Laserelemente und Biegearbeiten bei ihnen, ich bin aber geneigt, in Zukunft auch geschweißte Komponenten bei diesem Unternehmen zu bestellen. Dies könnte bald Realität werden.“

LESEN SIE MEHR DARÜBER

We use cookies

This site uses cookies to remember your settings and statistics. Read more here

Accept cookies